17 September, 2014

JEONGA CHOI & BERLIN

Weil ich immer noch hin und wieder in Gedanken zurück zu Berlin schwanke und jetzt schon feststeht, dass ich zu 99% auf die Fashion Week in wenigen Monaten fahre und mich auch noch unendlich darüber freue, will ich euch ein junges Hut- und Accessoire Label aus der Hauptstadt vorstellen!

Ich weiß, die (Mode-)Welt dreht momentan am Rad und ist gerade voll und ganz auf die großen internationalen Modewochen fokussiert... Ach, wie toll alles ist und wie faszinierend NYC/ London/ Paris/ Mailand doch ist...
Ganz ehrlich, gäbe es nicht all diese Miesepeter zusammen mit den unzähligen Schlechte-Laune-Verbreitern und würde man die Berliner Modewoche auch so loben, wie alle anderen, so wäre die Stadt auch ein Fashion-Hotspot! Aber man man versucht es ja nicht ein mal. Doch egal was man über die deutsche Mode sagt, wie schlimm manche die Berliner Fashion Week finden, wie wenig man junge Kreative hier unterstützt (es wird aber langsam besser, habe ich gehört...) u.ä., ich persönlich bin davon überzeugt, dass die deutsche Modeindustrie sich ändern wird, denn sie muss es unbedingt tun; die kreativen Köpfe sich nicht unterkriegen lassen und sich alles noch zum Positiven entwickelt! Alles was man braucht ist Mut und ja, auch einen langen Atem. Es gibt natürlich viele, die das Gute und die voranschreitende Entwicklung sehen und fördern!
Ja, schon oft gehört und gelesen, gähn... Aber nicht oft genug!! In diesem interessanten Artikel hier könnt ihr z.B. nachlesen wie Berliner Jungdesigner mit veganer Mode Erfolge einsammeln oder, was ich ganz ganz toll finde, wie Modeschulen neue junge Labels unterstützen!

Und nun kommen wir endlich zum Label JEONGA CHOI! Jeonga Choi existiert erst seit 2012 und begeistert Modeliebhaber und Hutfans jedes Mal aufs Neue. Jedes einzelne Teil ist liebevoll aus wertvollen Materialien handgemacht. Mich begeistern allerdings nicht nur die Kreationen sondern auch der berufliche Werdegang der jungen Designerin Jeonga. Art Director, Costume Designer, Fashion Stylist und nun Head Designer vom gleichnamigen Label. Respekt!


All Photos: me

13 September, 2014

IT`S TIME for WIESN!

Leider leider kann ich euch dieses Mal kein tolles Shooting in schönen Dirndl-Modellen wie vor einem Jahr, hier, zeigen... Dafür aber einen kleinen Einblick auf die neuesten Wiesn-Kreationen von Angermaier Trachten!
Das Münchner Label präsentierte vor einiger Zeit seine Trachtenkollektion 2014 im Silbersaal des Deutschen Theaters und überzeugte mit Trendgespür. Neben klassischen Farben wie Rot, Grün und Blau, gab es angesagte Pastellnuancen und viel Gold mit noch mehr Glanz und Schimmer auf edlen Stoffen. Raffinierte Details, schicke Stickereien und hübsche Prints machten die einzelnen Styles zu einem Hingucker.

Mittlerweile besitze ich selber zwei Dirndl, die aber bei weitem nicht so schön und "ausgehfein" sind wie die von Angermaier Trachten. Wer zufällig in Spendierlaune ist, kann mir ruhig eins kaufen. Ich würde mich über ein tolles Modell unendlich freuen. Schließlich steht das Oktoberfest vor der Tür und ich habe vor das eine oder andere Mal zwischen den Ständen und Bierzelten zu flanieren  :)

See you at Oktoberfest :)

Photos: me

11 September, 2014

LILLET en SORIÉE - Fashion Show VANESSA MORIN & ESMOD Munich

Wie im letzten Post erwänt, zeige ich euch nun ein paar Looks von der Modenschau, die nach der LILLET Mixing-Session im Münchner Skyloftstudio stattfand.
 
Die Show eröffnete Jungdesignerin und ehemalige Esmod-Studentin Vanessa Morin mit einigen Looks aus ihrer neuen H/W Kollektion und dem einen oder anderen Style aus diesjähriger Sommerkollektion.
Anschließend zeigten drei weitere Esmod Absolventinnen ihre Abschlusskollektion und ein paar Tüll-Kreationen aus einem gemeinsamen Studiumprojekt. 
Alles in einem eine war das eine tolle Show! Und hier gibt´s noch mehr Esmod-Mode ;)
 
Vanessa Morin

Anna Koppmann

Carina Holtz

Christina Sperber

Aus einer Studiumarbeit der Esmod Modeschule: Kleider aus Tüll

All Photos: me / Please ask before using!

08 September, 2014

LILLET - MIXING SESSION

Das französische Aperitif LILLET hat mein Herz erobert. Jedes einzelne Lillet-Event, das ich bisher besucht habe, ist mir als schöne Erinnerung geblieben. Ob ein Konzert, Kooperation-Vorstellung mit Garance Dore oder eine tolle Modenschau-Präsentation mit deutschen und französischen Modedesignern... Man lässt sich immer wieder was einfallen und liegt immer goldrichtig!

So auch vergangenen Freitag. Bei einem Zusammentreffen im Rahmen einer Mixing-Session, erhielt eine kleine Gruppe an Fashion- und Foodbloggern aus München Unterrichtsstunden vom Markenbotschafter Mike Tobin höchst persönlich. Was ist Lillet überhaupt? Wo kommt es her? Und wie mixe ich mein Lieblings Lillet-Drink selber? Es war tatsächlich ein grandioses Erlebnis bei leckeren Cocktails, Weinen und französischen Leckerein.

Die Zeit verging wie im Flug und schon waren wir unterwegs in das Münchner Skyloftstudio (ein wirklich toller Ort für Events!) wo die Abendveranstaltung stattfand. Hier drehte sich alles um Beauty, Fashion und natürlich Lillet.
Die Münchner Modeschule ESMOD, an der ich auch studiert habe, präsentierte eine kleine Modenschau und begeisterte die geladenen Gäste. Doch dazu in meinem nächsten Post ;)

Markenbotschafter und Mixing-Profi Mike Tobin in Occam Deli Restautrant (Feilitzstrasse 15, 80802 München)

Me und mein liebling Lillet-Drink mit Rosenlimonade :)

Skyloftstudio München


All Photos: me

05 September, 2014

WISHLIST - editors choice

Bracelete: Private Suite
Blouse: Olsen
Sneaker, Wallet: Liebeskind Berlin

Skirt: Hallhuber
Bracelete: I am
Sandals: Zign
Bag: A.S.

Necklace: Hallhuber
Top: Oasis
Shoes: Peperosa
Belt: Liebeskind Berlin

Producst: PR Stills